FANDOM


Anne Shirley ist die Hauptfigur der Anne Shirley Serie von Lucy Maud Montgomery.

Ihre Eltern Bertha und Walter Shirley starben, als Anne drei Monate alt war. Danach wohnte sie bei Joanna Thomas und musste sich um ihre vier jüngeren Kinder kümmern. Nachdem Bert Thomas gestorben war, passte sie auch bei Charlotte Hammond auf deren Kinder auf und kam danach ins Waisenhaus in Hopetown. Nach vier Monaten wurde sie von Marilla und Matthew Cuthbert adoptiert, mit denen sie auf Green Gables wohnte.

Während ihrer Zeit auf Green Gables hatte sie einige Freundinnen: Ihre Busenfreundin Diana Barry, Jane Andrews und Ruby Gillis. Sie mochte Josie Pye nicht und hasste Gilbert Blythe, nachdem er sie in der Schule Karotte genannt hatte.

Im Alter von 15 Jahren besuchte Anne das Queen's College, um Lehrerin zu werden. Nach einem Jahr schaffte sie ihren Abschluss, gewann ein Avery-Stipendium und kehrte nach Green Gables zurück. Nach den Sommerferien wollte sie am Redmond College weiter studieren. Durch ihr Avery-Stipendium hätte sie vier Jahre kostenlos studieren dürfen, aber sie nahm das Stipendium nicht an, weil Matthew plötzlich starb und Marilla erfuhr, dass sie drohte, zu erblinden.

Die nächsten zwei Jahre war Anne Lehrerin in Avonlea. Weil Gilbert seine Bewerbung zurückzog, bekam sie die Stelle. Sie half Marilla beim Erziehen der adoptierten Zwillinge Dora und Davy Keith und lernte neue Bekanntschaften kennen, wie ihren Lieblingsschüler Paul Irving oder Miss Lavendar Lewis.

Nach zwei Jahren starb Thomas Lynde, der Ehemann der Nachbarin Rachel Lynde. Rachel zog zu Marilla nach Green Gables und Anne konnte doch noch auf dem Redmond studieren.

Während ihres Studiums bekam sie Heiratsanträge von Billy Andrews, dessen Schwester Jane Andrews den Antrag stellte, Gilbert Blythe und Royal Gardner, die sie ablehnte. Sie wohnte zusammen mit Priscilla Grant, Stella Maynard und Philippa Gordon. Nach dem Studium wurde Gilbert sehr krank und Anne begriff, dass sie ihn liebte. Als er wieder gesund war, machte er ihr einen zweiten Heiratsantrag, diesmal nahm sie an.

Die nächsten drei Jahre studierte Gilbert weiter, um Arzt zu werden. Anne arbeitete währenddessen als Rektorin der Schule in Summerside.

Nach den drei Jahren heirateten Anne und Gilbert auf Green Gables und zogen dann nach Four Winds, wo sie mit Leslie Moore, Cornelia Bryant und Jim Boyd neue Freunde fanden und ihre erste Tochter Joyce Blythe geboren wurde, die kurz nach ihrer Geburt starb. Später brachte Anne ihren Sohn Jem Blythe zur Welt.

Anne und Gilbert zogen nach Ingleside, wo Anne mit Walter, Nan, Diana, Shirley und Bertha Marilla Blythe weitere Kinder zur Welt brachte. Jem, Walter und Shirley waren Soldaten im 1. Weltkrieg, in dem Walter fiel.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki