FANDOM


In diesem Artikel geht es um die Anne Shirley Serie.

Four Winds war eine Hafenstadt auf Prince Edward Island, in der Anne und Gilbert Blythe nach ihrer Hochzeit wohnten. Es gab dort einen Hafen, den Leuchtturm von Four Winds, das Traumhaus, in dem Anne und Gilbert wohnten, und das Dorf Glen St. Mary, in dem Anne und Gilbert nach der Geburt ihres Sohnes Jem Blythe im Haus Ingleside wohnten.

GeschichteBearbeiten

Nach der Hochzeit von Anne und Gilbert zogen sie ins Traumhaus. Dort wurden Joyce und Jem Blythe, die beiden ersten Kinder von Anne und Gilbert, geboren und Joyce starb kurz nach ihrer Geburt. Später zog die Blythe Familie ins Dorf Glen St. Mary nach Ingleside, wo Jems Geschwister geboren wurden.

OrteBearbeiten

EinwohnerBearbeiten

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten