FANDOM


Owen Ford war der Sohn von Alice Selwyn und der Enkel von John Selwyn und Persis Leigh und ein bekannter Schriftsteller.

Er kam nach Glen St. Mary und wohnte bei Leslie West, um die Lebensgeschichte von Jim Boyd aufzuschreiben. Vormittags arbeitete er am Buch, nachmittags unternahm er etwas mit Leslie sowie Anne und Gilbert Blythe. Im September 1892 veröffentlichte er das Buch und an Weihnachten desselben Jahres heiratete er Leslie.

Mit ihr hatte er die Kinder Kenneth und Persis Ford.

Im Jahr 1906 begann er ein neues Buch, das in Japan spielen sollte, weswegen er zusammen mit seiner Familie nach Japan reiste.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki