FANDOM


Der Sturm in Avonlea war ein Sturm, der sich im Mai 1883 in Avonlea ereignete. Onkel Abe sagte ihn voraus.

Der Tag war sehr heiß, bis am Nachmittag dunkler war. Anne Shirley schickte ihre Schüler nach Hause und traf Harmon Andrews, der sie warnte und alle Kinder mitnahm, die in seine Richtung müssen. Den anderen, die mehr als eine Viertelmeile laufen mussten, befahl er, sich beim Postamt unterzustellen.

Anne rannte schnell mit Dora und Davy Keith nach Green Gables und kam gerade noch rechtzeitig zu Hause an. Marilla Cuthbert verlor die Fassung und wurde sehr blass. Dora und Davy warteten die ganze Zeit in Annes Armen, bis der Sturm nach einer Dreiviertelstunde aufhörte. Es geschah niemandem etwas, aber dafür zerbrach der Sturm viele Fenster von Häusern, auch von Green Gables. Des Weiteren entwurzelte er fast alle Bäume, die der Dorfverschönerungs-Verein gepflanzt hatte, und riss Levi Boulters altes Farmhaus ab. Dieser glaubte, der D.V.V. hätte den Sturm heraufbeschworen. Er vernichtete viel Korn und viele Früchte, aber es wurde neues Korn gesät und James A. Harrison meinte zu Anne, dass es noch reif werden könne, wenn der Sommer schön würde. Auch starb Mr Harrisons Papagei Ginger während des Sturms durch einen Blitzschlag.

Gilbert Blythe saß während des Sturms mit seinen Schülern in der Schule in White Sands fest und Tommy Blewett weinte. Die Ladenbesitzer William Blair und Samuel Lawson aus Carmody hatten schon früh all ihr Glas verkauft, damit die vom Sturm zerstörten Fenster repariert werden konnten. Marilla und Anne bekamen kein Glas mehr.

QuellenBearbeiten

LinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki